Wie finden Sie Markenprodukte für Ihren Dropshipping-Shop?

Marken-Dropshipping ist der Weg, um in der extrem wettbewerbsintensiven Dropshipping-Branche zu gedeihen. Es ermöglicht Ihnen, sich in Ihrer Nische zu profilieren und sich von der Konkurrenz abzuheben. Sie wissen bereits, wie sehr die Menschen beliebte Marken wie Adidas, Nike, Apple usw. schätzen. Denn je mehr Wert eine Marke ihren Kunden bietet, desto stärker wird sie, was wiederum die Loyalität der Verbraucher erhöht.

Wenn Sie den Markt mit Ihrer Marke beeinflussen wollen, ist es daher wichtig, die lukrative Perspektive der Marke Ihres Dropshipping-Shops zu untersuchen. Suchen Sie dann nach Produkten, die zu Ihrer Marke passen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die einzigartigen Vorteile eines Marken-Dropshipping-Shops und wie Sie Markenprodukte finden können.

Was ist Marken-Dropshipping?

Dropshipping von Marken

Nachdem Sie nun die Macht des Branding verstanden haben, lassen Sie uns zunächst herausfinden, was Branding überhaupt ist. Wie der Name schon sagt, geht es beim Branding-Dropshipping darum, ein Dropshipping-Unternehmen zu betreiben, das eine eigene, einzigartige Identität hat, die es von anderen Shops und Produkten unterscheidet.

Alternativ kann Marken-Dropshipping auch bedeuten, Produkte von vertrauenswürdigen Marken in Ihrem Shop zu verkaufen. Beim Dropshipping von Markenprodukten ist es unerlässlich, die Genehmigung der Markeninhaber einzuholen. Viele Marken zögern jedoch, mit Dropshippern zu kooperieren, da sie die Kontrolle über ihre einzigartige Qualität und ihre Prozesse nicht verlieren wollen.

Deshalb ist es immer besser, Ihre eigene Dropshipping-Marke zu gründen und sich durch die Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe und die Erfüllung ihrer einzigartigen Bedürfnisse von der Masse abzuheben.

Was sind die Vorteile von Brand Dropshipping?

Was sind also die Vorteile von Marken-Dropshipping im Vergleich zum traditionellen Dropshipping? Hier sind einige der wichtigsten Vorteile :

  • Treue Kundinnen und Kunden
  • Weniger Rücksendungen
  • Vorteil gegenüber Konkurrenten
  • Höhere Gewinnspannen
  • Einen Ruf aufbauen

Laut einer Studie von smallbiztrends aus dem Jahr 2020 bevorzugen 71 % der Verbraucher den Kauf bei Unternehmen, die ihren Werten entsprechen. Dies zeigt, dass die Werte und Überzeugungen der Kunden eine wichtige Rolle in der Markenwahrnehmung und bei den Kaufentscheidungen spielen.

Im Gegensatz zum klassischen Dropshipping gibt Ihnen das Marken-Dropshipping die Möglichkeit, Ihren Kunden einen Grund zu liefern, wiederzukommen. Ganz zu schweigen von dem Wettbewerbsvorteil, den es gegenüber anderen Online-Shops bietet, sobald Sie es geschafft haben, den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern. Außerdem können Sie Ihre Produkte mit viel höheren Gewinnspannen verkaufen als andere Dropshipper.

Sie können diese Gelegenheit auch nutzen, wenn Sie sich für das Dropshipping von Markenartikeln interessieren. Bevor Sie jedoch loslegen, sollten Sie daran denken, keine urheberrechtlich geschützten Produkte zu versenden, da Sie sonst rechtliche Probleme bekommen könnten.

Markendropshipping: Wie findet man Produkte und verwaltet seinen Shop?

Eine geeignete Kennzeichnung zu erstellen, kann eine schwierige Aufgabe sein. Dennoch ist die gute Nachricht, dass Sie viel Arbeit selbst erledigen können, ohne einen teuren Designer einzustellen oder eine kostspielige Werbekampagne durchzuführen.

Schritt 1: Dropshipping-Markenprodukte finden 

Suche nach dem Gewinnerprodukt mit Minea

Um die besten Möglichkeiten für gewinnbringende Produkte aufzuspüren, die über Marken-Dropshipping verkauft werden können, stehen Ihnen verschiedene Werkzeuge und Strategien zur Verfügung:

Spionage-Tools

Lösungen wie Minea oder Niche Scraper können Ihnen helfen, Markttrends zu analysieren und beliebte Markenprodukte in verschiedenen Kategorien (Kleidung, Kosmetik, Elektronik, etc.) zu identifizieren. Minea ist jedoch bei Marken-Dropshippern viel beliebter, da es beliebte soziale Netzwerke wie: Facebook, TikTok, Pinterest, Instagram, etc. ausspionieren kann. So können Sie Ihr gewinnbringendes Markenprodukt mit nur wenigen Klicks finden. 

Außerdem wissen Sie, dass die Wahl Ihres Produkts der Schlüssel zum Erfolg Ihres Shops ist. Deshalb bietet Ihnen Minea eine große Auswahl an Filtern, die Ihnen helfen, das Produkt, das Sie verkaufen möchten, sorgfältig auszuwählen. Als Filter haben Sie : 

  • Schlüsselwort ;
  • Domainname ;
  • Datum der Einblendung, Datum der Ansicht ;
  • Land ;
  • Sprache ;
  • Anzahl der Likes, Shares, Kommentare ;
  • Art der E-Commerce-Plattform ;
  • Anzahl der Downloads
  • Anzahl der Ansichten.

Schließlich liefert Ihnen Minea zu jeder Anzeige eine Vielzahl nützlicher Informationen.

Suchmaschinen

Verwenden Sie erweiterte Suchoperatoren in Google, um Anbieter zu finden, die auf die gesuchte Marke spezialisiert sind. Geben Sie z. B."Dropshipping-Anbieter + [Markenname]" oder"Spezialisierter Dropshipper + [Markenname]" ein.

Soziale Netzwerke und E-Commerce-Plattformen

Beobachten Sie Postings und Werbeanzeigen auf Facebook, Instagram oder Pinterest, um Markenprodukte zu finden, die das Interesse der Verbraucher wecken. Studieren Sie anschließend auch die Produktbeschreibungen auf Marktplätzen wie Amazon, eBay oder Cdiscount, um beliebte Marken zu identifizieren.

Schritt 2: Erstellen Sie Ihre Nachricht

Sobald Sie das Gewinnerprodukt Ihrer Marke identifiziert haben, müssen Sie Ihre Botschaft an die Kunden verfassen. Das Verfassen einer Botschaft, die sich an Ihre Kunden richtet, ist nämlich entscheidend, um eine erfolgreiche Marke zu werden. Wenn beispielsweise die meisten Ihrer Kunden Millennials sind, die auf ihren Körper und ihre Fitness achten, müssen Sie dieser speziellen Zielgruppe motivierende Botschaften zum Thema Fitness vermitteln. Dazu gehören der Produkttitel, die Beschreibung, die Werbung etc.

Außerdem sollten Sie während des gesamten Kaufprozesses und nicht nur während der Zahlungsphase häufig mit Ihren Kunden in Kontakt treten. So können Sie ihnen eine Nachricht senden, wenn die Bestellung aufgegeben wurde oder wenn Sie Tracking-Informationen senden. Ebenso sollten Sie auch eine Dankesnachricht senden, wenn die Lieferung abgeschlossen ist.

Um diese Nachrichten zu versenden, können Sie zwei Methoden verwenden: manuell und automatisch. Zur Verdeutlichung: Bei der manuellen Methode müssen Sie die Kontaktdaten der Kunden eingeben, die Nachrichten abtippen und sie dann an die Kunden versenden. Bei der zweiten Möglichkeit können Sie jedoch noch mehr Zeit sparen, indem Sie die Nachrichten automatisch versenden. In diesem Leitfaden " 13+Beste Automatisierungstools für Dropshipping im Jahr 2023 " haben wir verschiedene Tools zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Dropshipping-Aufgaben zu automatisieren und mehr Zeit zu sparen.

Schritt 3: Ein Logo für Ihren Online-Shop auswählen

Erstellung eines Markenlogos

Um Ihre Marke zu etablieren, brauchen Sie ein Logo, um sie zu identifizieren. Ein Logo symbolisiert Ihren Online-Shop und erinnert Ihre Kunden daran, wofür die Marke steht. Da das Logo auf Produkten und Verpackungen verwendet wird, muss es professionell aussehen. Hier erweisen sich Tools wie Photoshop und Canva als nützlich. Diese Tools können Ihnen kostenlos dabei helfen, einzigartige Logos zu erstellen und zu entwerfen. Hier erfahren Sie, wie Sie mithilfe eines dieser Tools ein Logo für Ihre Marke entwerfen können :

  • Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse an
  • Wählen Sie Ihren professionellen Bereich
  • Wählen Sie Ihren visuellen Stil
  • Fügen Sie den Namen und den Slogan Ihres Unternehmens hinzu
  • Wählen Sie, wo die Logos verwendet werden sollen
  • Wählen Sie aus verschiedenen Logos
  • Logo bearbeiten und herunterladen

Schritt 4: Einen spezialisierten Dropshipping-Anbieter auswählen

Wenn Sie einen Lieferanten für Ihr Dropshipping-Unternehmen nach Marken auswählen, sollten Sie folgende Kriterien berücksichtigen:

  • Authentizität und Legalität der Produkte: Vergewissern Sie sich, dass der Anbieter eine offizielle Genehmigung besitzt, um die Produkte der betreffenden Marke zu vertreiben.
  • Ruf des Anbieters: Sehen Sie sich die Meinungen und Erfahrungsberichte anderer Dropshipper an, die mit diesem Anbieter gearbeitet haben, um seine Zuverlässigkeit und Professionalität zu bewerten.
  • Lieferbedingungen: Analysieren Sie die Fristen und Gebühren, die mit dem Versand der Produkte verbunden sind, sowie die Rückgabe- und Erstattungspolitik des Anbieters.

Darüber hinaus können Sie dank der in die Minea Produktsuche integrierten Erkennungsfunktion mit nur einem Klick Anbieter auf AliExpress für Ihre Produkte finden. Nachdem Sie Ihr Gewinnerprodukt anhand Ihrer spezifischen Kriterien identifiziert haben, klicken Sie einfach auf das AliExpress-Symbol, das in der Anzeige angezeigt wird, um eine Liste der Lieferanten zu sehen, die dieses Produkt anbieten. In diesem Leitfaden"Wie Sie den besten Dropshipping-Anbieter finden" haben wir näher erläutert, wie Sie die richtige Wahl treffen und welche verschiedenen Tipps Sie beachten sollten. 

Schritt 5: Einen Verkaufskanal wählen

Verkaufskanal

Sobald Sie einen zuverlässigen Anbieter ausgewählt haben, ist es an der Zeit, einen Verkaufskanal zu wählen. Es gibt vor allem zwei Arten von Verkaufskanälen: Marktplätze und E-Commerce-Plattformen.

Marktplätze sind Kauf- und Verkaufsplattformen mit einem bestehenden Publikum. Anpassbare E-Commerce-Plattformen hingegen können Ihnen helfen, Ihr Geschäft schneller aufzubauen und Ihren Umsatz durch individuellere Funktionen zu steigern. Da Sie eine Marke aufbauen, gehören anpassbare Verkaufskanäle wie Wix und Shopify zu Ihren besten Optionen. Denn sie ermöglichen es Ihnen, eine einzigartige Website und Benutzeroberfläche zu entwerfen, die Ihre Marke vervollständigen.

Ähnlich können Amazon und eBay arbeiten, denn Branding ist mehr als nur die Gestaltung einer fantastischen Website. eBay und Amazon ermöglichen es Ihnen, ein Schaufenster mit einzigartigen Designs zu gestalten, in dem Sie Ihre gewinnbringenden Produkte verkaufen können.

Schritt 6: Erstellen Sie Ihren Dropshipping-Marken-Shop

Erstellung eines Shopify-Shops

Um Ihren ersten Shop einzurichten, empfehlen wir Ihnen Shopify, da es die beliebteste Plattform ist und von Dropshippern am häufigsten genutzt wird. Außerdem benötigen Sie keine großen Kenntnisse, um Ihren Shop einzurichten. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, finden Sie hier einige Schritte, die Sie befolgen sollten :

  • Verwenden Sie ein individuelles Shopify-Thema, das mit dem Stil Ihrer Marke harmoniert. 
  • Erstellen Sie ein einzigartiges und kostenloses Logo für Ihre Marke.
  • Nutzen Sie unabhängige Dienste wie Fiverr oder . Upwork um individuelle Grafiken für Ihre Marke zu erhalten (Titelbild, Banner usw.).
  • Senden Sie Ihren Käufern Nachrichten mit dem Namen und dem Logo Ihrer Marke sowie Sonderaktionen, damit sie sich an Ihre Marke erinnern können.
  • Versenden Sie E-Mail-Marketingkampagnen, in denen Ihre Marke hervorgehoben wird (und bieten Sie unterwegs Sonderangebote an, um den Verkauf zu steigern).

Schritt 7: Importieren Sie Ihre Produkte

In diesem Schritt müssen Sie Produkte mit optimierten Titeln, Beschreibungen, Spezifikationen und Bildern in Ihren Dropshipping-Shop importieren. In der Regel kann diese Aufgabe auf zwei Arten erledigt werden: manuell oder automatisch.

Der manuelle Import von Produkten dauert durchschnittlich 20 Minuten pro Produkt. Bei dieser Geschwindigkeit wird das Importieren von Hunderten oder Tausenden von Produkten enorm viel Zeit in Anspruch nehmen. Die Verwendung einer automatischen Methode, die Ihnen Zeit spart, löst dieses Problem, indem sie die Produkte schnell und automatisch importiert.

Der Import von Produkten mithilfe von Tools wie Dsers spart Zeit und Mühe durch die folgenden drei Merkmale:

  • Importeur mit einem Klick
  • Importeur eines einzelnen Produkts (schnell)
  • Importeur für mehrere Produkte/Sammeldownload mit einer CSV-Datei

Da Sie Ihr Markenimage aufbauen, ist es auch entscheidend, die Produktbeschreibungen und Bilder entsprechend zu ändern, damit sie Ihr Markenimage widerspiegeln. Beispielsweise können Sie Bildeditoren verwenden, um Ihre Produktbilder einzigartig zu machen und sie von der Konkurrenz abzuheben.

Schritt 8: Ihre Bestellungen bearbeiten

Bestellungen bearbeiten

Sobald Sie Ihren Shop gestartet haben, können Sie sofort mit der Vermarktung Ihrer Markenprodukte beginnen, um Besucherzahlen zu generieren. Von den verschiedenen Marketingmethoden sind für Shopify Facebook-Werbung, Influencer-Marketing und E-Mail-Marketingkampagnen am nützlichsten.

Das Marketing auf eBay unterscheidet sich hingegen etwas vom Marketing für einen Shopify- oder Wix-Shop. Es gibt also zwei verschiedene Methoden für das Marketing auf eBay: Gesponserte Anzeigen und eBay PPC (gesponserte Anzeigen - erweitert).

Insgesamt gibt es, unabhängig davon, ob Sie auf eBay oder auf Shopify / Wix verkaufen, verschiedene Marketingstrategien, um Ihre Marke bei Ihren Kunden bekannt zu machen. Wenn Sie Ihre Produkte vermarkten, sollten Sie versuchen, eine Marketingstrategie zu entwickeln, die mit den Werten Ihrer Marke übereinstimmt.

Nachdem Sie Ihr Geschäft vermarktet haben, werden unweigerlich Bestellungen eingehen. Das bedeutet, dass Sie diese ausführen müssen, indem Sie die Website des Anbieters besuchen und dort Bestellungen für Ihre Kunden aufgeben. Es gibt zwei Möglichkeiten, Bestellungen zu bearbeiten: die manuelle und die automatische Ausführung.

Die manuelle Ausführung bedeutet, für jede Bestellung die Website des Anbieters aufzurufen, die Kundendaten auszufüllen und die Bestellung aufzugeben. Im Gegensatz dazu spart Ihnen die automatische Ausführung Zeit und ersetzt diesen mühsamen Prozess, indem sie Sammelbestellungen bearbeitet, Bestellungen automatisiert, Aktualisierungen verfolgt und Retouren verwaltet.

Schritt 9: Bieten Sie einen persönlichen Kundenservice an.

Ein persönlicher Kundenservice umfasst nicht nur die Bearbeitung von Fragen wie Lieferung und Rücksendungen, sondern auch einen maßgeschneiderten und individuellen Service für jeden Kunden.

Ebenso muss jedes auftretende Problem schnell gelöst werden. Um dies zu erreichen, sorgt die Kommunikation mit Ihren Kunden dafür, dass diese wissen, dass man sich um sie kümmert. Nicht zu vergessen, dass die Kommunikation das Image und die Werte Ihrer Marke widerspiegeln sollte.

Schritt 10: Erfolg überwachen

Der letzte Schritt besteht darin, Ihr Dropshipping-Geschäft zu kontrollieren, zu verbessern und mit dem Ausbau zu beginnen. Um Klarheit zu schaffen, sollten Sie Produkte entfernen, die häufig zurückgegeben und schlecht bewertet werden. Fügen Sie Ihrer Nische außerdem ständig neue Produkte hinzu, um den Umsatz zu steigern, denn treue Kunden sind immer auf der Suche nach neuen Produkten. 

Wenn sich ein Produkt verkauft, fügen Sie weitere ähnliche Produkte hinzu, um Ihren Umsatz zu vervielfachen, während Sie weiterhin andere Produkte testen. Am wichtigsten ist, dass Sie darauf achten, Ihrer Marke in jeder Hinsicht treu zu bleiben, während Sie sich jederzeit Ihrem Publikum verpflichtet fühlen.

Bewährte Praktiken für eine erfolgreiche Suche nach Markenprodukten

Produktsuche nach Marke

Um Ihre Erfolgschancen beim Dropshipping nach Marken zu maximieren, befolgen Sie diese Best Practices :

  • Gründliche Markt- und Nachfragestudie: Verstehen Sie die Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher, die von der gewählten Marke angesprochen werden, genau, um Ihr Angebot und Ihre Kommunikation entsprechend anzupassen.
  • Optimierung des Online-Shops und des Brandings: Erstellen Sie eine visuelle Identität, die mit der der ausgewählten Marke übereinstimmt, und bieten Sie eine reibungslose und angenehme Benutzererfahrung auf Ihrer E-Commerce-Website.
  • Effektive Marketingstrategie: Nutzung von zielgerichteter Werbung, gesponserten Inhalten und SEO-Techniken, um die besten Produkte der Marke bei einem qualifizierten Publikum zu bewerben.

Fehler, die Sie bei der Suche nach einem Produkt nach Marke vermeiden sollten

Um die klassischen Klippen des markenbasierten Dropshippings zu umschiffen, sollten Sie auf folgende Fehler achten:

  • Mangelnde Vorabrecherche: Stürzen Sie sich nicht blindlings in den Verkauf einer Marke, ohne den Markt, die Konkurrenten und die Besonderheiten zu studieren. Außerdem können Sie durch eine vorherige Recherche mehrere Anfangsfehler vermeiden. 
  • Unzuverlässiger Anbieter oder Fälschung: Überprüfen Sie die Echtheit der vom Anbieter angebotenen Produkte genau und stellen Sie sicher, dass er die von der Marke vorgegebenen rechtlichen und kommerziellen Standards einhält.
  • Vernachlässigung logistischer Aspekte: Berücksichtigen Sie die Einschränkungen, die mit dem Vertrieb von Markenprodukten verbunden sind (Fristen, Kosten, Rückgabepolitik), um böse Überraschungen und unzufriedene Kunden zu vermeiden.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, sind Sie besser gerüstet, um Ihr Dropshipping-Projekt nach Marken erfolgreich durchzuführen und von dieser vielversprechenden Geschäftsstrategie zu profitieren. Denken Sie daran, dass der Schlüssel zum Erfolg in einer gründlichen Recherche, der sorgfältigen Auswahl des Anbieters und der kontinuierlichen Optimierung Ihres Online-Shops und Ihrer Marketingmaßnahmen liegt.

Schlussfolgerung

Starten Sie Ihren eigenen Marken-Dropshipping-Shop und bieten Sie Ihren Kunden das gewisse Etwas. Solange Sie authentisch sind, was Ihre Identität betrifft, Integrität in dem besitzen, was Sie tun, und eine faszinierende Art und Weise besitzen, hochwertige Produkte zu bewerben, gibt es keine Chance zu scheitern.

Darüber hinaus steht der Erfolg mit verschiedenen Ansätzen unmittelbar bevor, z. B. als sachkundiger Erzähler Ihrer Marke oder mit der Fähigkeit, die Produkte anderer Marken effektiver zu vermarkten. In jedem Fall sollten Sie daran denken, dass sich der Erfolg nur mit Ausdauer und Geduld einstellt, also lassen Sie bei der Umsetzung der einzelnen Schritte nichts unversucht.

Häufig gestellte Fragen

Welches Produkt sollte man per Dropshipping verkaufen, um im Internet erfolgreich zu sein?

Kein bestimmtes Produkt garantiert automatisch den Erfolg beim Dropshipping. Vielmehr hängt die Wahl von der Nische, der Nachfrage, der Konkurrenz und der Gewinnspanne ab. Eine gründliche Recherche ist unerlässlich, um das beste Produkt zu finden, das am besten zu Ihrem Zielmarkt und Ihrem Geschäftsmodell passt. Minea ist das beste Tool auf dem Markt, mit dem diese Aufgabe effizient erledigt werden kann.

Wie kann man die Konkurrenz für ein Dropshipping-Produkt einschätzen?

Um die Dropshipping-Konkurrenz zu bewerten, beginnen Sie damit, das Produkt zu googeln, Marktplätze zu durchsuchen und Online-Analysetools zu verwenden. Erforschen Sie soziale Medien, Foren und untersuchen Sie die Qualität von Konkurrenz-Websites. Analysieren Sie Suchbegriffe, Online-Verkäufe und überwachen Sie die Werbung. Sammeln Sie Daten, um die Konkurrenz und ihre Marktstärke zu ermitteln.

Warum sollte man beim Dropshipping eine Nische anvisieren?

Das Anvisieren einer Nische beim Dropshipping hat den Vorteil, dass die Konkurrenz geringer ist, ein bestimmtes Publikum erreicht wird und Kunden, die sich für bestimmte Produkte interessieren, an das Unternehmen gebunden werden. Dies stärkt die Relevanz des Angebots und die Kundenzufriedenheit.

Lancieren Sie gewinnbringende Produkte mit 3 Klicks

Entdecken Sie gewinnbringende Produkte, die Sie noch heute verkaufen können.

KOSTENLOSE Probefahrt

Unsere kostenlosen Adspys

  • Finden Sie Gewinnerprodukte auf unserem Adspy Tiktok

  • Finde Gewinnerprodukte auf unserer Facebook-Adspy

  • Finde Gewinnerprodukte auf unserem Adspy Pinterest

1 Gewinnerprodukt jeden Tag.
Folgen Sie uns!